EDGE8

Ein überarbeitetes Aero-Package und brandneue Radnabenmotoren!

Schon seit 2008 treten wir jedes Jahr mit einem neuen Fahrzeug an, das wir permanent verbessern und weiterentwickeln. Was am Anfang nur mit einer Handvoll Studenten begonnen hat, ist nun ein Team, das sich aus mehr als 40 aktiven Mitgliedern und vielen Ehemaligen zusammenfasst. Unsere Heimat ist die TU Wien, die uns nicht nur eine Werkstatt zum Arbeiten zur Verfügung stellt, sondern an der auch die meisten unserer Mitglieder studieren. Der Großteil aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Elektronik, Wirtschaftsingenieurwesen und Informatik. Wir freuen uns aber auch, dass wir Studenten von der Universität Wien und der Wirtschaftsuniversität für uns gewinnen konnten.

EDGE8 in front of the Leopoldsdorf test site
  • Allgemein

    • Drehmoment: 360nm pro Hinterrad
    • 2WD: ein Motor pro Hinterrad
  • Motor

    • TUWR E3 (selbst entwickelt)
    • Permanent-magneterregter Synchronmotor
    • Magnete in Halbach-Array Anordnung
    • 40kW bei 3.55kg
    • max. 16000rpm
  • Antrieb

    • 2-stufiges Stirnrad-Planetenrad-Getriebe
    • Übersetzung 11.88 : 1
    • Radnabenmotoren
    • Aluminium Radnaben
  • Fahrwerk

    • Radstand: 1575mm
    • Spurweite 1200mm/1160mm
    • Querlenker, Stangen und Felgen aus CFK
  • Chassis

    • Angepasstes Carbon Monocoque mit Aluminium Waben und Kernmaterialien wie Rohacell
    • Carbon Bodywork und gewichtsoptimierte Crashbox
    • Ergonomisch anpassbare Pedalerie
    • Angepasste Steering Strut mit integriertem Steppermotor
    • Carbon Lenkrad
    • Angepasstes Aeropackage für Reduzierung der Bewegungen bei hohen Geschwindigkeiten
  • Elektronik

    • HV und LV Akkupack mit LiPo Zellen
    • Anpassung des Akkupacks an die erwarteten Geschwindigkeiten beim autonomen Betrieb
    • Neues Schienensystem
    • Neu entwickelte CAN Sensorknoten (verbesserte Signalintegrität und reduzierte Geräuschempfindlichkeit)
    • Live LTE-Telemetrie
    • Traction Control, Launch Control, Torque Vectoring
    • Angepasste Instrumententafel