our
cars

EDGE8

Ein komplett überarbeitetes Aero-Package und brandneue Radnabenmotoren - das sind nur zwei Highlights unseres Edge8!

EDGE7

2015 starten wir mit dem EDGE7, einer Weiterentwicklung und Verbesserung unseres vorhergehenden Elektroautos.

EDGE6

Mit dem EDGE6 wurde zum ersten Mal ein Elektroauto gebaut, das gleich mit selbst entwickelten Elektromotoren angetrieben wird.

EDGE5

Für die Saison 2013 wurde erstmalig ein einteiliges Kohlefasermonocoque eingesetzt - mit 25kg ein Leichtgewicht!

EDGE4

Durch ein neues Fahrwerk, verkürztem Radstand und einem neuen Rahmenkonzept wurde der EDGE4 deutlich agiler.

EDGE Mk III

Der EDGE Mk III wurde 2009/10 entwickelt. Die Entwicklungsarbeiten konzentrierten sich auf die Erweiterung des Leichtbaukonzeptes.

EDGE Mk II

Der komplett neu entwickelte EDGE Mk II stellt seinen Vorgänger in allen Kriterien in den Schatten. Vor allem beim Gewicht wurde eingespart.

EDGE Mk I

Der EDGE Mk I ist unser erster Bolide. Er wurde 2007 entwickelt und wird heute vereinzelt noch bei Messen und anderen Events ausgestellt.

edge8

Ein überarbeitetes Aero-Package und brandneue Radnabenmotoren!

Schon seit 2008 treten wir jedes Jahr mit einem neuen Fahrzeug an, das wir permanent verbessern und weiterentwickeln. Was am Anfang nur mit einer Handvoll Studenten begonnen hat, ist nun ein Team, das sich aus mehr als 40 aktiven Mitgliedern und vielen Ehemaligen zusammenfasst. Unsere Heimat ist die TU Wien, die uns nicht nur eine Werkstatt zum Arbeiten zur Verfügung stellt, sondern an der auch die meisten unserer Mitglieder studieren. Der Großteil aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Elektronik, Wirtschaftsingenieurwesen und Informatik. Wir freuen uns aber auch, dass wir Studenten von der Universität Wien und der Wirtschaftsuniversität für uns gewinnen konnten.


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,2s
  • max. speed: 115km/h
  • Gesamtgewicht: 160kg
  • Leistung: 80kW (109PS)
  • Drehmoment: 360Nm pro Hinterrad
  • 2WD: ein Motor pro Hinterrad
  • Motor
  • TUWR E3 (komplett selbst entwickelt)
  • Permanent- magneterregter Synchronmotor
  • Magnete in Halbach-Array Anordnung
  • 40kW bei 3,55kg
  • max. 16000rpm
  • Antrieb
  • 2-stufiges Stirnrad-Planetenradgetriebe
  • Übersetzung 11,88:1
  • Radnabenmotoren
  • Aluminium Radnaben
  • Fahrwerk
  • Radstand 1575mm
  • Spurweite 1200mm/1160mm
  • Öhlins TTX25 Dämpfer
  • Zweiteilig geklebter Radträger aus Aluminium
  • selbstentwickelte Kohlefaser Querlenker (Flügelprofil)
  • selbstentwickelte 10" CFK Felgen
  • Chassis
  • Einteiliges Carbon Monocoque mit integriertem Front Hoop
  • Carbon Bodywork und Crashbox
  • Schnellverstellbare Pedalerie
  • Carbon Lenkrad
  • Aeropackage
  • Elektronik
  • HV und LV Akkupack mit LiPo Zellen
  • Wechselrichter: Infineon Hybrid Kit 1
  • Steuergerät mit C/C++ programmiert
  • Live WLAN-Telemetrie
  • CAN Datenbus
  • Fahrerfunk
  • Traction Control
  • Launch Control
  • Torque Vectoring

edge7

Besseres Akkupack, besseres Elektroauto

2015 starten wir mit dem EDGE7, eine Weiterentwicklung und Verbesserung unseres vorhergehenden Elektroautos. Besonders dem Akkupack wurde diese Saison viel Aufmerksamkeit geschenkt, um wieder eine hohe und verlässliche Leistung zu gewährleisten und das nun aufwarten kann mit einem Energieinhalt von 6.2kWh und einer Nennspannung von 310,8V. Im Bereich Leistungselektronik konnte eine Gewichtsersparnis von 50 % im Vergleich zum letzten Jahr erreicht werden. Auch das Monocoque konnte durch ein neues Packaging um ein weiteres Kilo erleichtert werden.


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,2s
  • max. speed: 115km/h
  • Gesamtgewicht: 165kg
  • Leistung: 80kW (109PS)
  • Drehmoment: 360Nm pro Hinterrad
  • 2WD: ein Motor pro Hinterrad
  • Motor
  • TUWR E2 (komplett selbst entwickelt)
  • Permanent- magneterregter Synchronmotor
  • Magnete in Halbach-Array Anordnung
  • 40kW bei 3,95kg
  • max. 16000rpm
  • Antrieb
  • 2-stufiges Stirnradgetriebe
  • Übersetzung 11,88:1
  • Carbon Antriebswellen
  • Aluminium Radnaben
  • Fahrwerk
  • Radstand 1575mm
  • Spurweite 1200mm/1160mm
  • Öhlins TTX25 Dämpfer
  • Zweiteilig geklebter Radträger aus Aluminium
  • selbstentwickelte Kohlefaser Querlenker (Flügelprofil)
  • selbstentwickelte 10" CFK Felgen
  • Chassis
  • Einteiliges Carbon Monocoque mit integriertem Front Hoop
  • Carbon Bodywork und Crashbox
  • Schnellverstellbare Pedalerie
  • Carbon Lenkrad
  • Aeropackage
  • Elektronik
  • HV und LV Akkupack mit LiPo Zellen
  • Wechselrichter: Infineon Hybrid Kit 1
  • Steuergerät mit Matlab-Simulink programmiert
  • Live WLAN-Telemetrie
  • CAN Datenbus
  • Torque Vectoring

edge 6

Selbst gebaute Elektromotoren - das erste Elektroauto!

Mit dem EDGE6 wurde zum ersten Mal ein Elektroauto gebaut, das gleich mit selbst entwickelten Elektromotoren angetrieben wird. Diese können durch 40kW Spitzenleistung bei einem Gewicht von unter 4kg bestechen. Trotz des mit 43kg "leichten" Akkupacks und einer starken Erhöhung der Leistung konnte das Gewicht leicht reduziert werden.


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,2s
  • max. speed: 115km/h
  • Gesamtgewicht: 172kg
  • Leistung: 80kW (109PS)
  • Drehmoment: 360Nm pro Hinterrad
  • 2WD: ein Motor pro Hinterrad
  • Motor
  • TUWR E1 (komplett selbst entwickelt)
  • Permanent- magneterregter Synchronmotor
  • Magnete in Halbach-Array Anordnung
  • 40kW bei 3,95kg
  • max. 16000rpm
  • Antrieb
  • 2-stufiges Stirnradgetriebe
  • Übersetzung 11,88:1
  • Carbon Antriebswellen
  • Aluminium Radnaben
  • Fahrwerk
  • Radstand 1575mm
  • Spurweite 1200/1160mm
  • Öhlins TTX25 Dämpfer
  • Zweiteilig geklebter Radträger aus Aluminium
  • Kohlefaser Querlenker (Flügelprofil)
  • selbstentwickelte 10" CFK Felgen
  • Chassis
  • Einteiliges Carbon Monocoque mit integriertem Front Hoop
  • Carbon Bodywork und Crashbox
  • Schnellverstellbare Pedalerie
  • Carbon Lenkrad
  • Aeropackage
  • Elektronik
  • HV und LV Akkupack mit LiPo Zellen
  • Wechselrichter: Infineon Hybrid Kit 1
  • Steuergerät mit Matlab-Simulink programmiert
  • Live WLAN-Telemetrie
  • CAN Datenbus

edge5

CFK Monocoque, Aeropackage und 10" - Ein radikaler Umstieg

Für die Saison 2013 wurde erstmalig ein einteiliges Kohlefasermonocoque eingesetzt - mit 25kg ein Leichtgewicht! Ein leichteres Fahrwerk wurde durch den Umstieg auf 10''-Felgen umgesetzt. Am Motor wurden weitere 10kg Ersparnis durch das neue Saugerkonzept verwirklicht. Trotz Aerodynamik wiegt "Sisi" wie der EDGE5 intern liebevoll genannt wird, bloß 175kg.

Schon seit 2008 treten wir jedes Jahr mit einem neuen Fahrzeug an, das wir permanent verbessern und weiterentwickeln. Was am Anfang nur mit einer Handvoll Studenten begonnen hat, ist nun ein Team, das sich aus mehr als 40 aktiven Mitgliedern und vielen Ehemaligen zusammenfasst. Unsere Heimat ist die TU Wien, die uns nicht


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,5s
  • max. speed: 160km/h
  • Gesamtgewicht: 175kg
  • Leistung: 63PS
  • Drehmoment: 60Nm
  • Motor
  • KTM LC4 690 Evo
  • Modifizierter Kurbeltrieb
  • Hubraum 609ccm
  • BOSCH MS4 ECU
  • CFD Simuliertes Ansaugsystem
  • Antrieb
  • Kettentrieb
  • Drexler Lamellen Sperrdifferential
  • Elektro-Pneumatisches Schaltsystem
  • Vollintegrierte Tripoden
  • Aluminium Radnaben
  • Auto Upshift
  • Fahrwerk
  • Radstand 1575mm
  • Spurweite 1200/1160mm
  • Öhlins TTX25 Dämpfer
  • Zweiteilig geklebter Radträger aus Aluminium
  • Kohlefaser Querlenker (Flügelprofil)
  • selbstentwickelte 10" CFK Felgen
  • Chassis
  • Carbon Vollmonocoque
  • FEM Simuliert
  • CFK Bodywork
  • Aeropackage
  • open wheel
  • open cockpit
  • Elektronik
  • CAN 2.0a Datenbus
  • CFK Lenkrad mit transflektiertem LCD-Display
  • Live WLAN-Telemetrie
  • Stromversorgung über LiPo Akkus
  • Traction control
  • Launch control

edge4

Das brandneue Projekt für die Saison 2011/12!

Mit dem EDGE4 haben wir uns als Ziel gesetzt mit einem neuem Fahrwerk, verkürztem Radstand und einem neuen Rahmenkonzept die Agilität weiter zu verbessern und an die Erfolge der vergangenen Jahre anzuschließen.
Schon seit 2008 treten wir jedes Jahr mit einem neuen Fahrzeug an, das wir permanent verbessern und weiterentwickeln. Was am Anfang nur mit einer Handvoll Studenten begonnen hat, ist nun ein Team, das sich aus mehr als 40 aktiven Mitgliedern und vielen Ehemaligen zusammenfasst. Unsere Heimat ist die TU Wien, die uns nicht nur eine Werkstatt zum Arbeiten zur Verfügung stellt, sondern an der auch die meisten unserer Mitglieder studieren.


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,5s
  • max. speed: 160km/h
  • Gesamtgewicht: 190kg
  • Leistung: 80PS
  • Drehmoment: 79Nm
  • Motor
  • KTM LC4 690 Evo
  • Hubraum 609ccm
  • BOSCH MS4 Sport Turbo Steuereinheit
  • Rotrex Lader
  • Antrieb
  • Kettentrieb
  • Drexler Lamellen Sperrdifferential
  • Pneumatisches Schaltsystem
  • Vollintegrierte Tripoden
  • Titan Radnaben
  • Auto Upshift
  • Fahrwerk
  • Radstand 1650mm
  • Spurweite 1200/1160mm
  • Fox DHX 5.0 Dämpfer
  • Öhlins TTX25 Dämpfer
  • Zweiteilig geklebter Radträger aus Aluminium
  • Kohlefaser Querlenker
  • selbstentwickelte CFK Felgen
  • Chassis
  • Stahl Gitterrohrrahmen
  • Nachweis über Hyperworks
  • CFK Verkleidung
  • CFK Crashbox
  • CFK Shear-Panels
  • open wheel
  • open cockpit
  • Elektronik
  • CAN 2.0a Datenbus mit 40+ Sensoren
  • CFK Lenkrad mit OLED Display
  • Telemetriedatenspeicherung
  • Stromversorgung über LiPo Akkus
  • Traction control
  • Launch control

edge MK III

Mehr Carbon in einem Rennboliden geht nicht!

Der EDGE Mk III wurde 2009/10 entwickelt. Die Entwicklungsarbeiten konzentrierten sich auf eine weitere Gewichtsreduktion, welche letztendlich mit 20kg Gewichtsersparnis zu buche schlagen konnten. Die Weiterentwicklung schritt fort und erbrachte uns weitere Gewichtsvorteile zum Vorjahr. Endlich konnten auch Felgen und weitere Komponenten in Carbon umgesetzt werden, so das der EDGE Mk III, 2011 mit einem Kampfgewicht von 175kg zu den leichtesten auf den Events zählte und wir mit ihm weitere Erfolge feiern konnten.

Schon seit 2008 treten wir jedes Jahr mit einem neuen Fahrzeug an, das wir permanent verbessern und weiterentwickeln.


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,5s
  • max. speed: 160km/h
  • Gesamtgewicht: 173kg
  • Leistung: 82PS
  • Drehmoment: 78Nm
  • Motor
  • KTM LC4 690 Evo
  • Hubraum 609ccm
  • BOSCH MS4 Sport Turbo Steuereinheit
  • Rotrex Lader
  • Kohlefaser-Keramik Krümmer und Auspuff
  • Antrieb
  • Kettentrieb
  • Drexler Lamellen Sperrdifferential
  • Pneumatisches Schaltsystem
  • Vollintegrierte Tripoden
  • Titan Radnaben
  • Auto Upshift
  • Fahrwerk
  • Radstand 1650mm
  • Spurweite 1200/1160mm
  • Öhlins TTX25 Dämpfer
  • Zweiteilig geklebter Radträger aus Aluminium
  • Kohlefaser Querlenker mit Vollcarbon Flexblades
  • Selbstentwickelte CFK Felgen
  • Chassis
  • Carbon Gitterrohrrahmen
  • Nachweis über Hyperworks
  • CFK Verkleidung
  • CFK Crashbox
  • CFK Shear-Panels
  • open wheel
  • open cockpit
  • Elektronik
  • CAN 2.0a Datenbus 40+ Sensoren
  • CFK Lenkrad mit OLED Display
  • Telemetriedatenspeicherung
  • Stromversorgung über LiPo Akkus
  • Traction control
  • Launch control

edge MK II

Leichter! Schneller! Zuverlässiger! Besser!!!

Mit dem EDGE Mk II gingen wir 2009 in vielen Modulen neue Wege, dabei spielte besonders der Umstieg von einem Stahl- auf einen reinen Karbongitterrohrrahmen eine entscheidene Rolle. Dies ermöglichte uns damals erstmal auf ein Gewicht von unter 200kg zu gelangen, ein gewaltiger Vorteil zum Vorjahr, was sich auch in diversen Erfolgen in der Rennsaison 2009 widerspiegelte.

Schon seit 2008 treten wir jedes Jahr mit einem neuen Fahrzeug an, das wir permanent verbessern und weiterentwickeln. Was am Anfang nur mit einer Handvoll Studenten begonnen hat, ist nun ein Team, das sich aus mehr als 40 aktiven Mitgliedern und vielen Ehemaligen zusammenfasst.


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,7s
  • max. speed: 160km/h
  • Gesamtgewicht: 195kg
  • Leistung: 85PS
  • Drehmoment: 80Nm
  • Motor
  • KTM LC4 690 Evo
  • Hubraum 609ccm
  • Rotrex Lader
  • BOSCH MS4 Sport Steuereinheit
  • Antrieb
  • Kettentrieb
  • Drexler Lamellen Sperrdifferential
  • Vollintegrierte Tripoden
  • Titan Radnaben
  • Fahrwerk
  • Radstand 1660mm
  • Spurweite 1240mm/1160mm
  • Öhlins TTX25 Dämpfer
  • Zweiteilig geklebter Radträger aus Aluminium
  • Kohlefaser Querlenker mit Vollcarbon Flexblades
  • Chassis
  • Carbon Gitterrohrrahmen
  • Nachweis über Hyperworks
  • CFK Verkleidung
  • CFK Crashbox
  • open wheel
  • open cockpit
  • Elektronik
  • CAN 2.0a Datenbus
  • CFK Lenkrad mit OLED Display
  • Telemetriedatenspeicherung
  • Stromversorgung über LiFe Akkus
  • Traction control

edge MK I

Die ersten Lebenszeichen des TUW Racing Teams.

Der EDGE Mk I ist unser erstes Werk und besticht mit seinem knalligen Orange und dem kantigen Design. 2008 konnten wir mit ihm gleich im Einstiegsjahr unsere ersten Erfolge feiern. Er stellt für viele unserer Entwicklungen die Grundlage dar und dient zudem als Showcar auf Messen und anderen Events auf denen wir auftreten.

Schon seit 2008 treten wir jedes Jahr mit einem neuen Fahrzeug an, das wir permanent verbessern und weiterentwickeln. Was am Anfang nur mit einer Handvoll Studenten begonnen hat, ist nun ein Team, das sich aus mehr als 40 aktiven Mitgliedern und vielen Ehemaligen zusammenfasst.


  • Allgemein
  • 0-100km/h in 3,8s
  • max. speed: 160km/h
  • Gesamtgewicht: 215kg
  • Leistung: 80PS
  • Drehmoment: 75Nm
  • Motor
  • KTM LC4 690 Evo
  • Hubraum 609ccm
  • triject plus Steuereinheit
  • Rotrex Lader
  • Antrieb
  • Kettentrieb
  • Quaife Sperrdifferential
  • vollintegrierte Tripoden
  • Fahrwerk
  • Radstand 1600mm
  • Spurweite 1200mm
  • Fox DHX 5.0 Dämpfer
  • Radträger aus Aluminium
  • Kohlefaser Querlenker
  • Chassis
  • Hybrid Gitterrohrrahmen
  • CFK Verkleidung
  • CFK Crashbox
  • open wheel
  • open cockpit
  • Elektronik
  • CAN 2.0a Datenbus
  • CFK Lenkrad mit LCD Display
  • Telemetriedatenspeicherung
  • Stromversorgung über LiPo Akkus